Willkommen

Elternbrief Kultusminister

Elternbrief der Schule

Handlungsleitfaden Erkältungskrankheiten

Mund-Nasen-Bedeckung

Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

am 2. November starten wir im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den nächsten Schuljahresabschnitt. Einige Anpassungen wird es aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch an unserer Schule geben:

1. Ab sofort ist auch auf dem Schulhof und im Schulclub die Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. (s. Link oben "Mund-Nasen Bedeckung")

    Schulfremde erhalten ausschließlich im Ausnahmefall Zutritt zur Schule und melden sich dann bitte zuerst im Sekretariat an. Es besteht für Besucher die
    Pflicht zumTragen einer MNB.

2.Ganztagsangebote, die von Mitarbeitern der Schule angeboten werden (Angebote im Schulclub und "Jumping") finden weiterhin statt. Alle anderen GTA entfallen im  November.

3. Elternabende finden im November nicht statt.

4. In der Schule werden bis auf Weiteres keine Elterngespräche stattfinden.

5.Der Elternsprechtag am 23. November 2020 entfällt.

6. Geplante Projekte, Besuche außerschulischer Lernorte, Wandertage, Exkursionen, Berufsberatungen und ähnliches werden für den November abgesagt.

7. Alle 20 min. werden die Unterrichtsräume stoßgelüftet. (s. unten)

8. Beim Betreten gilt noch immer die Pflicht zur Händedesinfektion. Das Schulhaus ist ab 7.10 Uhr geöffnet.
    Die "a" Klassen nutzen täglich den Eingang Ost, die "b" Klassen Mitte und die "c" Klassen West.

Bitte zieht euch für die Zeit in der Schule "coronabedingt" an. Was heißt das?  Der sogenannte "Zwiebellook" ist ratsam, da in den Unterrichtsräumen sehr regelmäßig stoßgelüftet werden muss. In dieser Zeit ist z.B. eine warme Strickjacke ratsam, welche dann im Unterricht wieder ausgezogen werden kann.

Die Corona-Fallzahlen steigen auch in Sachsen deutlich an. Keine schulische Einrichtung ist vor Quaratänezeiten einzelner Klassen oder ganzer Schulen gefeit. Kurzfristig und umgehend muss in solchen Fällen auf das Homeschooling umgestellt werde. Kontrollieren Sie bitte deshalb gemeinsam mit Ihrem Kind, ob der Lernsax-Zugang Ihres Kindes von Ihren Endgeräten aus problemlos funktioniert. Sollten sich Probleme ergeben - melden Sie sich telefonisch in der Schule. Außerdem steht unser Informatik-Fachlehrer jeden Freitag in der 1. Hofpause zur Unterstützung der Schüler bei Lernsax-Fragen zur Verfügung.

Derzeit ereichen uns immer wieder Anfragen von Eltern, die unsicher sind, ob sie ihr Kind mit bestimmten Symptomen einer Erkältungskrankheit in die Schule schicken können oder zuerst einen Kinderarzt konsultieren sollten. Bitte nehmen Sie, liebe Eltern die Informationen im Handlungsleitfaden (oben verlinkt) zur Kenntnis. Ihr Kind hat diesen Leitfaden auch als Kopie mit nach Hause gebracht.

Aus dem Schreiben des sächs. Staatsminister für Kultus vom 15.10.2020:

"Die Gesundheitsbehörden weisen darauf hin, dass durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung die Geschwindigkeit des Atemstroms oder des Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden kann. Bezüglich der Anschaffung von sog. Visieren muss bedacht werden, dass die Rückhaltewirkung von Visieren auf ausgestoßene respiratorische Flüssigkeitspartikel deutlich schlechter ist und diese keine Alternative zur Mund-Nasen-Bedeckung darstellen."

STAND: 31.10.2020